• Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV
  • Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV
  • Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV
  • Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV
  • Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV

Schutzkonzept STV

Gemäss den aktuellsten Infos vom STV behalten alle Schutzkonzepte ihre Gültigkeit. Die offizielle Mitteilung vom STV findet ihr hier: https://mail.stv-fsg.ch/-viewonline2/20896/1163/151/HS7SSAbU/NVugQLniPh/1

Delegiertenversammlung 2020 Online

Unser KSTV-Verbandsjahr 2020 neigt sich langsam dem Ende entgegen und die Delegiertenversammlung steht vor der Tür. Aufgrund der steigenden Covid-19 Fallzahlen und der unsicheren Entwicklung ist unsere Delegiertenversammlung in diesem Jahr nicht im gewohnten Rahmen durchführbar. Gemeinsam mit dem ETV Schindellegi haben wir beschlossen, die Versammlung vom 12. Dezember 2020 abzusagen. Im KSTV-Vorstand haben wir entschieden, die DV digital durchzuführen. Die Verantwortung gegenüber unseren Gästen, Ehrenmitglieder und unseren Turnerinnen und Turnern ist uns für eine physische Durchführung zu gross.

Für weitere Fragen wende dich an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

KSTV Kurse abgesagt

Auf Grund der aktuellen Situation mussten wir auch die nächsten Kurse vom KSTV absagen. Die Gesundheit der Teilnehmer geht vor.

 

Dies betrifft bis jetzt:

Mittwoch 21.10.2020 ¦ KSTV-Abendkurs "LA-Winter Aufbautraining" ¦ in Schindellegi

Samstag 24.10.2020 ¦ KSTV-Jugendkurs (ehemals Herbstkreiskurs Jugend) ¦ in Schindellegi

 

Wir hoffen, bald wieder Kurse anbieten zu können!

Bericht Herbstkurs MuKi

Muki Herbstkurs in Rothenthurm

Am 26. September 2020 haben sich 17 Teilnehmerinnen und 1 Teilnehmer für den Muki- FK in der MZG Turnhalle in Rothenthurm getroffen. Es waren Muki-Leiterinnen und Leiter aus den Kantonen SZ, ZG und UR. Die Kursleiterinnen waren Marlen Stocker und Marianne Thumiger, das Thema war: Farbig wie ein Regenbogen.

Dieser Kurs wurde mit den neuen Corona Schutzmassnahmen durgeführt und alle haben sehr gut mitgemacht.

Die erste Lektion war Gelb: Sommer, Sonne, Strand und Meer die von Marianne geführt wurde. Als Einstimmung haben wir den Muki-Boogie getanzt und nachher durften wir in die Ferien ans Meer reisen. Zum Aufwärmen gab es ein Sonnenbrandfangis, und dann ein Wettrennen mit einem Zeitungssteg. Wir haben viele lustige und kreative Ideen bekommen, z.B. haben wir das Kind als Sonnenschirm getragen und aufgestellt, und es dann in einem Liegestuhl verwandelt.

Als nächstes gab es Theorie mit Marlen mit den Inhalten zum Coop Mukihit, STV Homepage, eine Software für Skizzen und die Ausbildungswege wurden uns erklärt.

Die nächste violette Lektion war auch mit Marlen: Waldhexe Frida kocht. Wir sind als Paar auf einem Besen geflogen und konnten mit unserem Zauberstab und Zauberspruch einen Zaubertrank zubereiten, dazu mussten wir an diversen Stationen Zutaten holen.

Dann war es Zeit für das Mittagessen. Martina und Monika vom SVKT Rothenthurm haben Pizza, Sandwiches und Salat für uns bestellt und einen kleinen Kiosk organisiert. Vielen herzlichen Dank für das tolle Angebot und die gute Organisation!

Am Nachmittag ging es weiter mit der bunten Lektion: Bär mag es bunt mit Marianne. Der Bär und die Maus kamen auf Besuch und wir haben einen Farbentanz gelernt. Im Stationenbetrieb haben wir Werfen/Fangen, Klettern/Steigen, Tanzen/ Rhythmisieren, Geschicklichkeit/Feinmotorik und Wahrnehmung geübt. Viele schöne, lustige selbstgemachte Materialen wurden eingesetzt und haben sicher viele TN zu neuen Ideen inspiriert.

Die Lektion blau: mit em Rägetröpfli uf de Reis folgte danach. Als Einstimmung hat Marlen eine Bewegungsgeschichte gelesen und wir durften mehrmals um den Kreis rennen. Danach haben wir eine abwechslungsreiche Gerätebahn gebaut und viele konnten neue Ideen mit nach Hause nehmen.

Nach 5 Jahren als Muki-Expertin war dies leider der letzte FK von und mit Marianne Thumiger. Karin Schöb und Catrina Gross, beide vom ZGTV haben sich bereit erklärt die Nachfolge von Marianne anzutreten. Ihnen wurde am Kurs das Zepter symbolisch von Marianne übergeben. Ich fand diesen FK sehr lustig, abwechslungsreich und innovativ und werde die vielen Bastelideen von Marianne vermissen.

Caroline Ribordy, Menzingen, ZG

Bericht Herbstkurs KiTu

Am 19.09.2020 konnten wir unseren Herbstkurs Kinderturnen 5 -7-jährige durchführen. Wegen Covid 19 durften wir die Küche im Foyer der Dreifachsporthalle Schönenbüel nicht nutzen, aber fast alle Teilnehmer/innen nahmen es gelassen und genossen die halt nur kalt servierten Wähen auch so.

Mit Gyma und Gymo entdeckten alle Teilnehmer/innen die Schweiz.

In der ersten Lektion erlebten wir einen Ausflug im Papiliorama in Kerzers, wo wir mit verschiedenen Schmetterlingen einen Parcours machten. In der Schoggifabrik lernten wir einiges über Schokoladenherstellung und turnten dies eifrig nach.

Ein besonderer Genuss war unser Ausflug ins Verkehrshaus Luzern, wo wir viele neue Ideen für unsere Kitu-Stunden sammeln durften. Wir besuchten die Telekommunikation, halfen Post verteilen, waren in der Luftfahrt und verbrachten einige Zeit im Planetarium.

Mit Sybille erlebten wir eine Erlebnislektion mit dem Schnipp Schnapp. Mit originellen, neuen Ideen erlebten wir eine vielseitige und lustige Lektion – und jetzt weiss wieder jeder/e, wie ein Schnipp Schnapp gefaltet wird!

Im Maislabyrinth pflügten wir zuerst den Acker und pflanzten den Mais an. Wir liessen den Mais wachsen, machten einen Kontrollgang durchs Feld, verjagten sogar Wildschweine und konnten schlussendlich viel Mais ernten.

In der letzten Lektion reisten wir mit Petra mit verschiedenen Transportmitteln quer durch die Schweiz, besuchten das Sechseläuten in Zürich, stiegen auf den Chasseral, flogen mit dem Sportflieger zum Rheinfall und ruderten mit dem Gummiboot zum schweizerischen Nationalgestüt in Avanches.

Vielen Dank an meine Mitleiterinnen Michelle Hoppenworth und Sybille Wittenwiler für die tollen Lektionen! Und herzlichen Dank an Petra Seber für die feine Verköstigung durch den ganzen Tag.

Ausschreibung Herbstkurs KiTu

Der Herbstkurs Kinderturnen findet definitiv statt.

Samstag 19.09.2020, Turnhalle Schönenbüel, 6314 Unterägeri

Hier findet ihr die Ausschreibung sowie das Schutzkonzept. Bitte lest es Euch durch und kommt nur wenn ihr gesund seid.

Übernahme KTF - STV Einsiedeln

Der "erste" offizielle Schritt ist getan. Der STV Einsiedeln und der KSTV trafen sich heute Mittwoch, 26. August 2020 zur Unterzeichnung der Übernahmebestimmungen fürs KTF 2024.

 

Mit Freuden blicken wir dem Kantonalturnfest 2024 in Einsiedeln entgegen. Hoffen wir, dass man die Corona-Sondersituation dann im Griff hat, und wir ein tolles Turnfest im Klosterdorf erleben dürfen.

OK KTF OK KTF 2024

Unterschrift Unterzeichnung Übernahmebestimmungen

 

Absage Schwyzer Gerätecup 2020 in Buttikon

Nun fällt auch der Schwyzer Gerätecup in Buttikon vom 31. Oktober den aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus zum Opfer. Schweren Herzens müssen wir euch mitteilen, dass wir den Anlass absagen müssen. Nicht nur der Organisator, TV Siebnen, hätte sich gefreut, den Wettkampf doch noch zu ermöglichen, sondern auch die meisten Schwyzer Vereine wären bereit gewesen, mit ihren Kindern und Jugendlichen zu starten.

Aus organisatorischer Sicht sind die Unsicherheiten und vor allem die Auflagen seitens STV bzw. BAG einfach zu gross. Es wäre aus heutiger Sicht nicht möglich, einen sorgenfreien, spannenden und auch kostendeckenden Anlass durchzuführen. Insbesondere die Auflagen für Kontaktverfolgung und Hygienemassnahmen sind schlicht zu aufwändig, ist der Schwyzer Gerätecup doch ein relativ grosser Anlass, der drinnen in der Halle stattfindet. Zudem sieht der TV Siebnen sowie auch der STV in naher Zukunft keine Lockerungen seitens des Bundes. Auch die meisten anderen Wettkämpfe sind ja bereits bis Ende Jahr abgesagt.

PS: Als nächster Wettkampf steht die KSTV-Frühlingsmeisterschaft in Einsiedeln am 17. April 2020 auf dem Plan – merkt euch dieses Datum bereits heute vor.

Schwyzer Sportler 2019

Die diesjährigen Sieger der Schwyzer Sportlerwahlen waren geprägt vom Turnen. BRAVO. Wir freuen uns sehr über die Wahl von Thomas Bucher zum Schwyzer Sportler des Jahres sowie des STV Wangen zum Sieg in der Kategorie Manschaft des Jahres. Mit ihren jeweiligen Leistungen am ETF 2019 haben sie sich diese Auszeichnung mehr als Verdient. Ebenfalls Gratulieren wir Corinne Suter (Ski) zur Wahl bei den Damen.

Wir danken allen für die Wahl unserer Turnen. Das zeigt einmal mehr, wir Turner*innen halten zusammen, kantonsübergreifend ist selbstverständlich.

Als erste Frau erhielt Martha Bruhin vom FTV Wangen den Verdienstpreis für Sportförderung. Sie hat mit ihrem unermüdlichen Einsatz für das Turnen sowie den Sport im Kanton Schwyz den Preis auch redlich verdient.

Weitere Informationen finden Sie hier im Bericht vom Bote der Urschweiz (24.08.2020)

 

Stabilisierungspaket COVID-19: Finanzielle Unterstützung für die Basis des Turnsports

Finanzielle Unterstützung für die Basis des Turnsports

Der Bund hat ein namhaftes Stabilisierungspaket über 92 Millionen Franken für den Schweizer Leistungs- und Breitensport im Jahr 2020 gesprochen. Der Schweizerische Turnverband (STV) erarbeitet zurzeit das vom Bund verlangte Stabilisierungskonzept und wird Anfang August 2020 alle strukturrelevanten Organisationen informieren. Diese haben die Möglichkeit ihren aufgrund der COVID-19-Pandemie finanziell entstanden Schaden im Jahr 2020 mit einem Antrag bis am 31. August 2020 nachzuweisen. Anschliessend wird geprüft, ob und in welcher Höhe diese Beträge ausbezahlt werden. Die Vorgaben des Bundes sind zeitlich knapp bemessen, weshalb die Organisationen nur wenig Zeit zur Erarbeitung des Antrages haben.

 

Alle wieteren Infos unter: https://www.stv-fsg.ch/de/news-medien/detail/finanzielle-unterstuetzung-fuer-die-basis-des-turnsports.html

Herbstkurs Muki

 

Datum: Samstag, 26. September 2020
Ort: Rothenthurm/SZ Mehrzweckhalle
Kursdauer: 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Kursprogramm: Thema:Farbig wie en Rägäboge
Neue bunte Lektionen und Ideen
STV-Infos
Kursleitung: Marlen Stocker
Marianne Thumiger
Mitbringen: STV-Bildungspass
persönliche Turnutensilien
Schreibmaterial
Kurs-Kosten: STV-Mitglieder 0.- (wird durch Verband abgerechnet)
Nichtmitglieder 50.- (Barzahlung am Kurs)
Verschiedenes: Pausen-Verpflegung ist organisiert (kostenpflichtig) 
Versicherung gemäss Verbandsbestimmungen 
 Anmeldung: bis zum 5. September 2020

Marlen Stocker
mstocker0674(at)gmail.com
079-647 86 62

Bitte Verein und STV-Mitglieder-Nr. bei der Anmeldung angeben (siehe Mitgliederkarte) 

Download Kursauschreibung

 

KSTV Newsletter Mai 2020

Der neuste KSTV Newsletter ist da. Hast du ihn nicht erhalten? Hier findest du den Link: https://mailchi.mp/e51be93a990c/jlk29q8wog-4923209

Möchtest Du den Newsletter gerne abonnieren? Dann melde dich bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Viel Spass beim lesen!

Herbstkurs Kinderturnen 5-7 Jahre

Ausschreibung Herbstkurs Kinderturnen 5-7 Jahre

 

KSTV Jugendturntage - VERSCHOBEN

Mit dem Veranstaltungsverbot für Events mit mehr als 1000 Personen bis Ende August ist nun eingetroffen, was wir alle nicht gehofft, aber sich leider immer mehr abgezeichnet hat. Wir müssen die KSTV Jugendturntage 2020 in Wangen absagen. Wenn wir nur schon am Sonntag mit mehr als 500 Kindern rechnen, dazu ihre Leiter und Leiterinnen, ca. 100 Helfer des STV Wangen sowie etliche Zuschauer dazuzählen, so überschreiten wir die Personenzahl deutlich. Eine Beschränkung der Teilnehmer und Zuschauer macht aus unserer Sicht keinen Sinn und auch dann wäre noch nicht klar, ob der Anlass überhaupt erlaubt wäre.

Das ganze OK rund um Philippe Bösch ist natürlich sehr enttäuscht und traurig über diesen Entscheid, wurde doch schon einiges an Arbeit investiert und man war auf dem besten Weg, einen super Anlass auf die Beine zu stellen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an Philippe und sein ganzes OK für die bereits geleistete Arbeit und die angenehme Zusammenarbeit.

Es freut mich sehr, euch verkünden zu können, dass aufgeschoben nicht aufgehoben bedeutet und die KSTV Jugendturntage ein Jahr später am 28./29. August 2021 nachgeholt werden können. Der KSTV Spiel- und Plauschtag im Jahr 2021 (für welchen sich noch kein Organisator zur Verfügung gestellt hat) entfällt somit.

Reserviert euch also bereits das oben genannte Datum und nehmt es ins Jahresprogramm 2021 auf. Ich bin mir sicher, es wird auch in einem Jahr zu einem Highlight für die Kids. Wenn wir noch etwas Positives sehen wollen, so die Tatsache, dass für die Leiter mehr Zeit bleibt, sich mit den Disziplinen auseinanderzusetzen und diese im Jahr 2021 mit den Kids besser trainiert werden können.

Hoffen wir nun auf ein gutes Schutzkonzept des STV und dass wir mit den Kids baldmöglichst wieder das Training aufnehmen dürfen.

Bleibt gesund und haltet euch fit!

Schutzkonzepte Turnsport stehen bereit

Wir freuen uns darüber, dass gemäss dem Entscheid des Bundesrates vom 29. April 2020 Sportvereine ab dem 11. Mai, unter der Einhaltung von Schutzmassnahmen, wieder trainieren dürfen.

Basierend auf den Vorgaben des Bundesamts für Sport (BASPO) und von Swiss Olympic wurden vom STV Schutzkonzepte für die Bereiche Breitensport, Kunstturnen, Rhythmische Gymnastik und Trampolin erstellt und von den Behörden freigegeben. Diese Schutzkonzepte sind per sofort auf der STV-Webseite verfügbar.

Weiter stellen wir euch auf der Website ein Merkblatt, Namenslisten zur Erfassung der Trainingsteilnehmenden und eine Checkliste zur Umsetzung der Massnahmen zur Verfügung.

Für die schrittweise Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes ab dem 11. Mai 2020 sind folgende Punkte dringend zu beachten:
  • Jeder Verein und jede Trägerschaft der Nachwuchsförderung (RLZ/KTZ) muss, basierend auf dem jeweiligen Schutzkonzept des STV, ein individuelles Konzept erstellen, welches mit den Schutzkonzepten der Betreiber der genutzten Sportanlagen abzustimmen ist.
  • Diese individuellen Konzepte müssen nicht von einer Behörde genehmigt werden. Wir machen euch jedoch darauf aufmerksam, dass die zuständigen Behörden eine Sportaktivität verbieten oder eine Anlage schliessen können, wenn kein oder ein nicht ausreichendes Schutzkonzept vorliegt.
  • Die Rahmenvorgaben können sich je nach Entwicklung der Pandemie verändern. Entsprechend werden sich die Konzepte und die individuellen Schutzkonzepte der Vereine und Trägerschaften den veränderten Vorgaben anpassen müssen. Der STV informiert auf seiner Website über anstehende und veränderte Rahmenvorgaben.

Wir danken euch herzlich für eure Unterstützung bei der Kommunikation, beim Erstellen und Einhalten der individuellen Schutzkonzepte.

Sportliche Grüsse und bleibt gesund!

Corona-Update vom STV

STV. In seiner Sitzung vom 29. April 2020 hat der Bundesrat entschlossen, dass es zu einer Lockerung der Einschränkungen im Bereich des Sports kommt. Unter der Einhaltung bestimmter Schutzmassnahmen, kann der Trainingsbetrieb ab 11. Mai 2020 schrittweise wieder aufgenommen werden.

Gemäss der Kommunikation in der Pressekonferenz des Bundesrates vom 29. April 2020 dürfen Sportvereine ab dem 11. Mai, unter der Einhaltung von Schutzmassnahmen, wieder trainieren. Die Lockerung gilt dabei für den Breiten- und den Spitzensport.

Die schrittweise Lockerung untersteht klaren Vorgaben: Im Breitensport darf nur in Kleingruppen von maximal fünf Personen trainiert werden. Es gilt zu beachten, dass es keinen Körperkontakt geben darf und die Distanz- und Hygieneregeln eingehalten werden.
Im Bereich Spitzensport können punktuell auch Trainings mit mehr als fünf Personen stattfinden. Dies gilt zum Beispiel für Athletinnen und Athleten des Nationalkaders. Auch im Bereich Spitzensport gelten entsprechende Vorschriften, um das Übertragungsrisiko zu reduzieren.

Die Durchführung von Wettkämpfen ist nach wie vor untersagt.

Grundsätzlich darf der Trainingsbetrieb nur wieder aufgenommen werden, wenn vom nationalen Sportverband ein detailliertes Schutzkonzept vorgelegt wurde. Der Schweizerische Turnverband (STV) hat auf Basis der Rahmenvorgaben des Bundesamts für Sport (BASPO) und Swiss Olympic entsprechende Schutzkonzepte für den Breiten- und Spitzensport (Kunstturnen, Trampolin, Rhythmische Gymnastik) erarbeitet und zur Prüfung eingereicht. Der STV wird nach der Prüfung der Konzepte informieren, unter welchen konkreten Bedingungen Trainings im Turnsport möglich sein werden und welche Vorschriften und Vorgaben unsere Turnvereine befolgen müssen, um ab 11. Mai 2020 Trainings anzubieten.